Bild: ViChizh – Shutterstock.com

Die wichtigsten Nährstoffe und Vitamine für die Haut

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und Spiegel der Gesundheit. Für viele ist eine strahlende und reine Haut zudem eines der wichtigsten Schönheitsmerkmale. Erfahrt bei uns, welche Vitamine für die Haut ihr braucht und was ihr auf natürlichem Wege gegen die Hautalterung tun könnt.

Natürliche Hautalterung

Die natürliche Hautalterung setzt in der Regel bereits ab einem Alter von 25 Jahren ein. Nach und nach lässt das Kollagengerüst der Haut nach. Auch die Fähigkeit der Haut Hyaluronsäure zu produzieren lässt nach und sie kann weniger Feuchtigkeit speichern. Es entstehen erste Linien und schließlich die ersten Falten. Das geschieht nicht von jetzt auf gleich, sondern langsam und stetig.

Auch der Lebensstil, eure genetischen Voraussetzungen und äußere Einflüsse spielen dabei eine Rolle. Äußere Einflüsse können auch kurzfristige Auswirkungen auf das äußere Erscheinungsbild haben. Wer hat sich nicht schon mal nach einer schlaflosen Nacht mit dunklen Schatten oder Ringen unter den Augen im Spiegel betrachtet? So wirken sich beispielsweise übermäßiger Stress oder zu wenig Schlaf negativ auf das Erscheinungsbild eurer Haut aus. Auch übermäßige Sonneneinstrahlung, Umweltverschmutzung und Rauchen können die Haut schneller altern lassen.

Vitamine für die Haut – gute und schlechte Lebensmittel

Gesundheit und Wohlbefinden lässt sich auch an unserer Haut ablesen. Genauso lässt die Haut durchblicken, wenn ein Mangel an Vitaminen vorliegt oder die Ernährung einseitig oder ungesund gestaltet ist.

Aber was sind nun die richtigen oder falschen Lebensmittel? Fast Food, stark verarbeitete Lebensmittel wie Fertiggerichte und Süßigkeiten wirken sich beispielsweise negativ auf das Erscheinungsbild der Haut aus. Diese Lebensmittel enthalten meist sehr hohe Mengen an gesättigten Fettsäuren und hohe Gehalte an Zucker. Durch diese können Unreinheiten entstehen und die Haut erscheint matt und talgig.

Eine ausgewogene Ernährung und die entsprechende Aufnahme von Vitaminen für die Haut sind mitunter die wichtigsten Faktoren für einen schönen Teint – getreu nach dem Motto „wahre Schönheit kommt von innen“.

Die wichtigsten Nährstoffe und Vitamine für die Haut

Flüssigkeitsaufnahme

Der Mensch besteht zum Großteil aus Wasser und auch in der Haut sind große Mengen Wasser gespeichert. Dieses lässt sie nicht zuletzt glatt und straff erscheinen. Sinkt der Flüssigkeitsstatus des Körpers, wirkt sich das auch negativ auf die Erscheinung der Haut aus. Trinkt daher am besten täglich 2 bis 2,5 Liter Flüssigkeit in Form von Wasser oder ungesüßten Tees, um eure Haut straff erscheinen zu lassen.

Zink

Zink ist eines der wichtigsten Spurenelemente im menschlichen Körper und an vielen Vorgängen beteiligt. So auch am Erhalt schöner Haut. Zink ist hier an der Kollagenbildung sowie der Wundheilung beteiligt. Außerdem ist es ein starkes Antioxidans und schützt vor Zellschäden durch freie Radikale.

Vitamin C

Vitamin C ist nicht nur zur Stärkung des Immunsystems wichtig, sondern auch eines der wichtigsten Vitamine für die Haut. Hier ist es an der Kollagenproduktion und Stärkung des Bindegewebes beteiligt. Somit hat es einen Einfluss auf die Hautgesundheit und Faltenbildung.

Kollagen

Kollagen ist eines der wichtigsten Strukturproteine der Haut und durch seine hervorragende Quellfähigkeit besonders gut in der Lage Wasser zu speichern. Somit kann es zu einer straffen, faltenfreien Haut beitragen. Mehr zur Wirkung von Kollagen erfährst du in unserem Beitrag dazu.

Coenzym Q10

Coenzym Q10 ist eine körpereigene Substanz, die an der Energieproduktion im Körper und dem Schutz der Zellen vor freien Radikalen beteiligt ist. Q10 kann zudem auch über die Nahrung aufgenommen werden. Aufgrund seiner antioxidativen und zellschützenden Eigenschaften kann Q10 dazu beitragen, Anzeichen vorzeitiger Hautalterung entgegenzuwirken.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist wichtiger Bestandteil der Haut und imstande sehr großen Mengen Wasser zu binden. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser binden. Daher ist es von zentraler Bedeutung für ein glattes und straffes Erscheinungsbild der Haut.

Gesunder Lebensstil für gesunde Haut

Ein gesunder Lebensstil hat zweifelsfrei den positivsten Einfluss auf das Erscheinungsbild eurer Haut. Hierunter fällt eine ausgewogene Ernährung mit den richtigen Vitaminen für die Haut. Zudem wirken sich ausreichend Bewegung und frische Luft sowie eine gute Work-Life-Balance positiv auf das Erscheinungsbild eurer Haut aus.

Was kannst du also am effektivsten für einen schönen Teint tun?

Hier die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

  • Stress reduzieren
  • Ausreichend schlafen
  • Ausgewogene Work-Life-Balance schaffen
  • Ausreichend Bewegung und frische Luft
  • Fast Food und Fertiggerichte reduzieren
  • Richtig ernähren, mit frischen Lebensmitteln und den richtigen Nährstoffen

Probiert es aus. Ihr werdet es schon bald an eurer Haut erkennen.

ZURÜCK