Bild: MIND AND I – Shutterstock.com

Antriebslosigkeit überwinden – 5 Tipps für mehr Motivation

Fühlt ihr euch auch ab und zu demotiviert oder gar antrieblos? Antriebslosigkeit überwinden ist meist viel leichter als gedacht. Auch an nasskalten Tagen, an denen es früh dunkel wird und es oftmals schwer fällt das Sofa oder die Wohnung zu verlassen ist es ganz leicht wieder Energie und Motivation zu schöpfen. Hierfür haben wir für euch ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Nicht zu viel wollen

Habt ihr schon mal versucht im fünften Gang am Berg anzufahren? Es funktioniert einfach nicht. Dieser Berg stellt symbolisch eure Antriebslosigkeit dar, die ihr überwinden müsst. Oftmals sammelt sich durch die Trägheit ein ganzer Berg an Aufgaben an. Viele möchten nun am liebsten alles auf einmal abarbeiten. Zumeist führt dies jedoch eher dazu die Aufgaben weiter vor sich herzuschieben, anstatt zur Tat zu schreiten. Um wieder Fahrt aufzunehmen hilft es eher den Berg an Aufgaben in kleinere Etappen zu unterteilen und mit Teilaufgaben zu beginnen. Zudem beflügeln gemeisterte Teilaufgaben eure Motivation und die Antriebslosigkeit wird im Nu überwunden.

Positives hervorheben

Steht ihr gerade wirklich kurz davor mit der Arbeit zu beginnen? Es fallen euch aber dennoch Gründe ein, weiter auf dem Sofa zu liegen. Der Weg ist zu weit, die Arbeit zu anstrengend, das Wetter zu schlecht oder gar zu gut? 😉 Denkt bevor ihr mit der Arbeit startet nicht an die möglichen „Strapazen“, sondern an die positiven Errungenschaften der getanen Arbeit. Allein das gute Gefühl seine Arbeit erledigt zu haben, kann Motivation genug sein und helfen die Antriebslosigkeit zu überwinden. Ist die Wohnung unordentlich? Eine aufgeräumte Wohnung trägt zum Wohlbefinden bei. Fällt euch die Decke auf den Kopf? Bewegung im Allgemeinen wirkt sich positiv auf die Stimmung aus. Ein neues Rezept auszuprobieren zaubert vielleicht ganz neue kulinarische Einflüsse, die Lust auf mehr machen.

Verabredungen treffen um Antriebslosigkeit zu überwinden

Gerade wenn ihr vor die Tür müsst, um eure Aufgaben zu erledigen macht es Sinn es mit einer Verabredung zu verknüpfen. Müssen Freunde gerade ähnliche Erledigungen tätigen? Habt ihr euch schon lange nicht mehr auf einen Kaffee getroffen? Dann wird es Zeit seine Erledigungen mit einem anschließenden Kaffee zu verknüpfen. Vor allem, wenn es um Sport geht, können Verabredungen helfen vom Sofa hochzukommen. Wer will schon gerne Andere in der Kälte auf sich warten lassen?

Mit ausgewogener Ernährung Antriebslosigkeit überwinden

Um die Antriebslosigkeit zu überwinden, sollte auf die Ernährung besonderes Augenmerk gelegt werden. Die vitale Vielfalt frischer Lebensmittel und deren Vitamine und Mineralstoffe kann auf ganz verschiedene Weise zum Energiestoffwechsel beitragen und helfen Müdigkeit zu verringern. Wichtige Vitamine und Mineralstoffe sind hierbei vor allem Eisen, Vitamin C, D und B-Vitamine

Eisen ist ein wichtiger Mineralstoff für die Bildung roter Blutkörperchen, welche den Sauerstoff im Blut transportieren. Die ausreichende Versorgung der Zellen mit Sauerstoff ist wichtig, da er dort für die Energiegewinnung benötigt wird. Dadurch hilft Eisen das Auftreten von Müdigkeit und Abgeschlagenheit erfolgreich zu bekämpfen. Vitamin C ist nicht nur Helfer für das Immunsystem. Es spielt auch eine entscheidende Rolle in der Energiebereitstellung. Um den täglichen Bedarf zu decken, solltet ihr mehrmals Obst und Gemüse essen.

Besonders in den Wintermonaten sind einige Personen in Deutschland, nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Das liegt daran, dass dieses Vitamin nur zum Teil durch Lebensmittel wie Fisch aufgenommen wird1. Vitamin D wird zum Großteil in der Haut, durch ausreichende Sonneneinstrahlung, gebildet. Das ist besonders in unseren Breitengraden im Winter ein Problem. Zum einen sind die Tage sehr kurz und zum anderen steht die Sonne so tief, dass ihre Intensität zur Bildung von Vitamin D meist nicht ausreicht. Zudem gehen Viele bei den kalten Temperaturen und dem ungemütlichen Wetter nur ungern vor die Tür. Daher kann es durch lange Aufenthalte in geschlossenen Räumen zu einem Mangel kommen2. Eine zusätzliche Vitamin-D-Einnahme im Winter kann daher sinnvoll sein.

B-Vitamine sind nicht nur an der Bereitstellung von Energie beteiligt. Sie haben aber auch einen Einfluss auf die psychischen Funktionen, zu denen Konzentration, Motivation, Stimmung und Stressbewältigung gehören.  Besonders hohe Mengen B-Vitamine sind in Lebensmitteln wie Vollkornprodukten, Fleisch, grünes Gemüse und Nüsse enthalten.

Antriebslosigkeit überwinden – Achtsamkeit fördern

Tatsächlich neigt der Körper dazu euch nach einer anstrengenden Zeit seine Erschöpfung zu zeigen. Daher ist es wichtig auf euch selbst zu achten und auch in stressigen Phasen genügend Zeit für eure Regeneration einzuplanen. Kurze Auszeiten helfen meist schon dabei die Antriebslosigkeit zu überwinden. Ob ihr ein kurzes Nickerchen macht, Mahlzeiten bewusst genießt oder ein spannendes Buch lest. Einfach mal die Seele baumeln zu lassen kann in diesem Fall schon helfen, um neue Energie zu schöpfen.

Sollte die Antriebslosigkeit nicht nur phasenweise auftreten, sondern tatsächlich, über mehrere Wochen zum Dauerzustand werden, raten wir in jedem Fall dazu einen Arzt zu kontaktieren.

[1] Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE),Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE), Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE), Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 2.Aufl., 1. Ausgabe, Neustadt an der Weinstraße 2015

[2] Gemeinsame Expertenkommission des BVL und des BfArM, Bewertung von Vitamin-D-haltigen Produkten, S. A 2

ZURÜCK